In Unterrohrbach wird auch weiterhin Theater gespielt

Unter der Leitung von Norbert Hochholzer trafen sich im Gasthaus Friedlmeier in Unterrohrbach 36 Personen zur Gründung eines Theatervereins. Der Hauptinitiator führte durch die Versammlung. Nach der Begrüßung stellte er die Idee eines eigenen Theatervereins vor und warum ein solcher in Unterrohrbach gegründet werden soll. Erste Gedanken an einen Theaterverein gibt es schon seit einigen Jahren, jedoch nie etwas Ernsthaftes.

Erst im vergangenen August konkretisierte sich das Ganze, da von Seiten der Landjugend keine Aufführungen mehr realisiert werden konnten. Über den Winter formierte sich dann ein Team mit Rainer Aigner, Norbert Hochholzer, Roland Sichart, Sebastian Sichart, Stefan Sichart und Martin Schmid, um einen Neuanfang mit einem eigenständigen Theaterverein zu wagen. Ziel des Vereins ist es, das vorhandene Theaterspiel in Unterrohrbach aufrechtzuerhalten und weiterzuführen, sowie eine breitere Masse an Spielern zu gewinnen, auch um die Altersbeschränkung einer weiterhin vorhandenen Landjugend aufzuheben. Wichtig sei in diesem Zusammenhang die enge Zusammenarbeit mit der Landjugend, betonte Hochholzer. Nach diversen Treffen, Mobilmachung der Bevölkerung und aktiver Werbung im Frühjahr kam es nun zur Gründungsversammlung im Gasthaus Friedlmeier.

Der Versammlungsleiter Hochholzer stellte die Beschlussfähigkeit zur Vereinsgründung fest: die notwendigen 7 Mitglieder waren anwesend und die Satzung zur Gründung des Theatervereins „Theater an der Roubo“ wurde verlesen. Gegründet wird ein nicht eingetragener Verein, die Weichen für eine spätere Überführung in einen „e. V.“ sind aber gestellt.

Die Wahl der ersten Vorstandschaft übernahm Gemeinderätin Adelheid Buchner-Bruckmeier. Als Wahlhelfer standen ihr Erwin Aigner und Konrad Friedlmeier zur Seite. Zum ersten Vorstand wurde mit überwältigender Mehrheit Norbert Hochholzer gewählt. Zu seinem Stellvertreter wurde Roland Sichart bestimmt. Monika Haderer konnte sich denkbar knapp gegen Stefan Sichart zum 1. Kassier durchsetzen. Dafür setzte sich dieser um den Posten zum stellvertretenden Kassier durch. Die Funktion der Bühnenwarte füllen Sebastian Sichart und Martin Schmid aus. Als Schriftführer und Beisitzer fungieren Rainer Aigner und Claudia Baumgartner. Zu den Kassenprüfern wurden Ingrid Strasser und Konrad Friedlmeier bestimmt.

Als erster Beschluss wurden die jährlichen Mitgliedsbeiträge festgelegt. Weiterhin konnte schon fast die gesamte Mannschaft für das diesjährige Theaterstück „Diplom Bauernhof“ für Mitte Oktober 2009 gefunden werden. Dies kann schon als erster Erfolg gewertet werden, da schon frühzeitig ein Theaterstück feststeht, sowie deren Mitspieler, Souffleusen und die Regie.

Zum Abschluss seiner Ausführungen bedankte sich Hochholzer noch bei den 5 Mitinitiatoren, sowie den sehr zahlreich erschienenen Gründungsmitgliedern. Er wünschte dem neuen Verein viel Erfolg in Unterrohrbach und für die Zukunft viele erfolgreich aufgeführte Theaterstücke.

1. Vorstandschaft zur Vereinsgründung 2009

1. Vorstandschaft zur Vereinsgründung 2009

vorne v. l.: Beisitzerin Claudia Altenbeck, 1. Kassier Monika Haderer
mitte v. l.: Bühnenwart Sebastian Sichart, 1. Vorstand Norbert Hochholzer, 2. Kassier Stefan Sichart
hinten v. l.: Bühnenwart Martin Schmid, 2. Vorstand Roland Sichart, Schriftführer Rainer Aigner